Malerei

Meine zweite Leidenschaft

Das Verständnis von Farbe erkundet Yvonne Klein in ihren künstlerischen Arbeiten immer aufs Neue, das malerische Abgrenzen von Form und Struktur und das Schaffen von Übergängen durch feine Nuancen. Die Herausforderung ist die Abbildung von Wirklichkeit, von Stimmungen rundum Berlin. Eindrücke, die sie in ihrem urbanen Leben aufnimmt und auf die Leinwand überträgt: Ganz nach der Schule des Fotorealismus. 

Ihr Vorbild ist ohne Frage Richard Estes, der seit 1967 überwiegend New Yorkes urbane Landschaften auf Leinwand bringt. Dieser tolle Künstler inspirierte sie dazu, einen ähnlichen Weg einzuschlagen – allerdings zum Thema Berlin. Die Fotos zu den Malereien entstehen aus ihrer eigenen Hand. Das Übertragen des Fotomotivs auf großformatige Leinwände passiert durch die Verwendung von Ölfarben. Die Ölmalerei ist ihr eine persönliche Herzensangelegenheit, denn durch Öl lassen sich äußerst naturnahe und detailgetreue Darstellung maltechnisch gut übertragen. 

Wie in ihren anderen Arbeitsbereichen entstehen einerseits ganz persönliche eigene künstlerische Werke und anderseits nimmt sie Auftragsarbeiten entgegen. Auch hier tauscht sie sich im direkten Dialog mit ihren Kunden über die Wahl von Motiven, Formaten und Bildausschnitten aus. Sie integriert ihr eigenes Verständnis von Ausdruck in den Wunsch des Kunden und steht beratend zur Seite.